Klassenübergreifende Berufsorientierung mit System

ChallengeMi-willkommen-960

1b_Stempel-5 Jahresiehe auch www.welcome-in-bahrenfeld.de   www.pro-in-hamburg.de    www.refuburg.com……..www.bhfi.de ………..weitere folgen!

challengeMi e.V. hat sich seit 2016 aktiv in der Integrationsarbeit mit Geflüchteten engagiert:

  • Initiierung und Finanzierung der Homepage einer DRK Erstaufnahmeeinreichtung zur Vernetzung mit lokalen Initiativen und Betrieben
  • Aktive Teilnahme im BHFI Bündnis Hamburger Flüchtlingsinitiativen zur Auseinandersetzung auf politischer Ebene rund um die menschlichen, aber auch strukturellen und arbeitsorganisatorischen Aspekte in der Geflüchtetenarbeit
  • Unterstützung von Trägern in Hamburg und anderen Bundesländern bei der Beantragung von Fördermitteln*

*)interessierte Initiativen, welche zum ersten Mal Fördermittel beantragen wollen, können hier mittels Kontaktformular eine Checkliste anfordern, um vorab zu prüfen, ob sie organisatorisch dafür aufgestellt sind. Bei der Antragstellung unterstützt challengeMeeting gGmbH gerne pro bono.

 

Außer Anmeldungen von Schulen erreichen uns immer mehr Anfragen direkt von Schüler/innen. Richtig so: ergreife selbst die Initiative und werde zum Creative Director Deiner Zukunft und Deines Life Work  Planning.

Die modular aufgebaute Workshop Systematik  von challengeMi e.V. ist einmalig im Bereich der beruflichen Orientierung und kommt den unterschiedlichen Ausgangssituationen von Schüler/innen sowie den im Schulalltag zur Verfügung stehenden Zeitfenstern entgegen.

 

Info für Schulen  Info für Eltern  Info für Unternehmen

 

Give me 5: Die 5 Workshop Module – logisch aufeinander aufgebaut

challengeMi-5module

 

Praktika Reflexion

Der 1-tägige Workshop als idealer Auftakt vermittelt wichtige Erkenntnisse zu Deinem Bewerberprofil und Deinen Erfahrungen aus der Arbeitswelt oder Deinem Know How aus anderen Engagements wie Hobby, Ehrenamt, Nebenjob. Du gewinnst einen ersten Überblick, in welchen Berufsausrichtungen Du Deine Kompetenzen und Interessen anwenden kannst. Mehr »

 

Zukunftswerkstatt

In diesem zentralen 2-tägigen Workshop  vertiefen und analysieren wir gemeinsam die in der Praktika Reflexion gewonnenen Erkenntnisse über Deine Kompetenzen und Fähigkeiten.  In spannenden Sequenzen wie beispielsweise Assessments ermitteln wir gemeinsam mit Dir Deine Persönlichkeitsmerkmale. Du stellst Überlegungen an, inwieweit  Deine Lebensvorstellungen  Deine Berufswahl beeinflussen. Du wägst ab und setzt Prioritäten.

Fast jede/r entdeckt ganz nebenbei unbekannte Seiten an sich und ungeahnte Qualitäten. Werde Dir Deiner Alleinstellungsmerkmale bewusst! Keine platten Verkaufsfloskeln, wie aus einem x-beliebigen Handbuch, sondern individuelle Argumente für Dich. Nur auf diese Weise kannst Du eine zu Dir individuell  passende Karrierestrategie, Plan A und Plan B definieren. Um Deine Pläne in die Tat umzusetzen,  zeigen wir Dir, wie professionelles Networking funktioniert. Und um Dein berufliches Netzwerk zielstrebig zu erweitern, entwirfst Du Deinen persönlichen Elevator Speech. Damit hast Du dann  gleichzeitig eine perfekte Formulierungsvorlage für Dein Bewerbungsschreiben.  Mehr »

 

Bewerbungscoaching

In diesem 2-tägigen Workshop verarbeitest Du Deine Erkenntnisse aus der Zukunftswerkstatt zu einer  authentischen und überzeugenden Bewerbungsmappe. Außerdem inszenieren wir ein Video-Bewerbungsgespräch mit Profis, die in Deiner Zielbranche Bescheid wissen und analysieren es gemeinsam mit Dir.  Du erhältst viele Tipps rund um Deine Bewerbung (Onlinebewerbung, schriftliche Bewerbung, Formalia, Vorbereitung, Entspannung). Nach diesem Workshop macht bewerben Spaß! Mehr »

 

Branchentag/Expertencafé

Jetzt bist Du fit für Deinen Wunscharbeitgeber oder Deine Wunschbranche. In den vorangegangenen Workshops hast Du herausgearbeitet, was Dich an einem Beruf fasziniert und warum Du speziell dafür geeignet bist. Du hast bereits potentielle Arbeitgeber recherchiert und weißt, wie man eine passgenaue Bewerbung erstellt. Deine Bewerbungsschreiben vermitteln das Gefühl, dass Du Dich mit der Branche, dem Beruf und Deinem  zukünftigen Arbeitgeber wirklich auseinandergesetzt hast. Dass Du weißt, was Du tust, daß Du schon beinahe zum Team gehörst. Und jetzt hast Du gezielte Fragen. Das macht Dich zu einem interessanten Interviewpartner für die Branchen Profis. Nicht selten der Einstieg in’s Bewerbungsverfahren. Dieser Workshop wird in Absprache mit einzelnen Unternehmen organisiert, daher individuelle Rahmenbedingungen hinsichtlich Termin, Zeitfenster und Ablauf. Steuerung der Teilnehmer erfolgt aus den vorangehenden Coachings. Mehr »

 

Assessments

Jede Branche, jede Firma macht sie anders. Es gibt Einzel- und Gruppen Assessments, Interviews, Fragebögen, Rollenspiele usw. Wir geben Euch einen Überblick und Ihr könnt in diesem 1-tägigen Workshop alles einmal ausprobieren und mit den Coaches sowie den anderen Teilnehmer/innen ausführlich Eure Performance analysieren. Mehr »

 

Kein Platz für Zeitfresser. Kein Platz für Informationsdschungel.
Du gehst einfach DEINEN WEG.

 

 

Zur Übersicht Seminare & Coachings

 

Projekt „My Life Work Planning“

ChallengeMi-my-life-work-planning-960

Für den Aufbau und die Durchführung der Seminare und Workshops nutzen wir Methoden aus dem Projekt Management. Wir definieren die Erwartungen der Stakeholder (also Eure oder z.B. die Eurer Eltern), legen gemeinsam die Erfolgsfaktoren fest,  erarbeiten die einzelnen Handlungsschritte, benennen wichtige Schnittstellen, überwachen Zeitfenster und Milestones  und evaluieren das Erreichen der Projektziele.  Ihr lernt also ganz nebenbei eine Verfahrensweise kennen, um grundsätzlich Eure Ziele besser zu identifizieren und zu erreichen.

Heute geht es um Praktika oder einen (dualen) Ausbildungsplatz, ein Studium oder ein Motivationsschreiben für eine Uni oder ein Stipendium.  Unsere Coaches zeigen Euch, wie Ihr auch morgen mit dieser Systematik und guten Argumenten   w e i t e r  kommt.

 

Bewerbung für Gratisteilnahme

 

Networking

challengeMi_Hochschule_Fresenius_-Projekt-zur-Markenkommunikation

In unseren Coachings bringen wir Euch bei, wie wichtig es ist, sich gut zu vernetzen.

Auch challengeMi nutzt Netzwerke: diese Homepage wurde beispielsweise inhaltlich und optisch in einem Kooperationsprojekt mit der Hochschule Fresenius entwickelt.

Logo_Fresenius-klWir  danken ganz herzlich dem äußerst engagierten Studententeam für den wertvollen und zielgruppengerechten Input. Das Projekt war für uns sehr spannend und hat riesigen Spaß gebracht.

 

Die Teilnehmer des Studentenprojekts »

Wer steckt hinter challengeMi e.V.?

Geballte Kompetenz in Sachen Berufsorientierung und Karriere Coaching:

Unsere Coaches haben langjährige Erfahrung in geeigneten Workshop-, Beratungs- und Analysemethoden sowie breitflächiges Branchen Know How in den unterschiedlichsten Fachrichtungen. Um unsere professionellen Workshops allen Schüler/innen unabhängig ihrer finanziellen Kapazitäten gleichermaßen anbieten zu können, bemüht sich challengeMi e.V. um Fördergelder aus EU-Programmen, um Zuwendungen von Stiftungen und Patenschaften.
Jede Unterstützung ist willkommen.

Förderer werden  Akteure von challengeMi e.V.

2016…2017…Integration bleibt das Schlagwort

siehe auch www.welcome-in-bahrenfeld.de   www.pro-in-hamburg.de    www.refuburg.com……..www.bhfi.de ………..weitere folgen!

challengeMi e.V. hat sich seit 2016 aktiv in der Integrationsarbeit mit Geflüchteten engagiert:

  • Initiierung und Finanzierung der Homepage einer DRK Erstaufnahmeeinreichtung zur Vernetzung mit lokalen Initiativen und Betrieben
  • Aktive Teilnahme im BHFI Bündnis Hamburger Flüchtlingsinitiativen zur Auseinandersetzung auf politischer Ebene rund um die menschlichen, aber auch strukturellen und arbeitsorganisatorischen Aspekte in der Geflüchtetenarbeit
  • Unterstützung von Trägern in Hamburg und anderen Bundesländern bei der Beantragung von Fördermitteln*

*)interessierte Initiativen, welche zum ersten Mal Fördermittel beantragen wollen, können hier mittels Kontaktformular eine Checkliste anfordern, um vorab zu prüfen, ob sie organisatorisch dafür aufgestellt sind. Bei der Antragstellung unterstützt challengeMeeting gGmbH gerne pro bono.

2017 Berufliche Integration von Geflüchteten

siehe auch www.welcome-in-bahrenfeld.de   www.pro-in-hamburg.de    www.refuburg.com……..www.bhfi.de ………..weitere folgen!

challengeMi e.V. hat sich seit 2016 aktiv in der Integrationsarbeit mit Geflüchteten engagiert:

  • Initiierung und Finanzierung der Homepage einer DRK Erstaufnahmeeinreichtung zur Vernetzung mit lokalen Initiativen und Betrieben
  • Aktive Teilnahme im BHFI Bündnis Hamburger Flüchtlingsinitiativen zur Auseinandersetzung auf politischer Ebene rund um die menschlichen, aber auch strukturellen und arbeitsorganisatorischen Aspekte in der Geflüchtetenarbeit
  • Unterstützung von Trägern in Hamburg und anderen Bundesländern bei der Beantragung von Fördermitteln*

 

*)interessierte Initiativen, welche zum ersten Mal Fördermittel beantragen wollen, können hier mittels Kontaktformular eine Checkliste anfordern, um vorab zu prüfen, ob sie organisatorisch dafür aufgestellt sind. Bei der Antragstellung unterstützt challengeMeeting gGmbH gerne pro bono.

Berufliche Integration von Refugees

Berufliche Integration von Refugees funktioniert so:

 

Profiling, Reflexion der Ankommenskultur*, Vorkenntnisse und Vorqualifizierungen, Perspektiven aufzeigen, Praktika einleiten, Ausbildung, Jobs oder Studium vorbereiten und begleiten.

challengeMi e.V. kooperiert mit Hamburger Flüchtlingseinrichtungen und initiiert deren Vernetzung in den Bezirken.

Beispiel: www.welcome-in-bahrenfeld.de

 

*) was verstehen wir unter Ankommenskultur?

Zum Beispiel das Engagement des Flüchtlings in der Einrichtung (Arbeitsgelegenheit), im Stadtteil (Vernetzung), im Spracherwerb.

Aber auch den Interpretationsgrad des Glaubens in Bezug auf Geschlechterrolle, Emanzipation, Liberalismus gegenüber Andersdenkenden.

Wir sprechen aber auch über noch nicht verarbeitete Traumata, ausstehende Familienzusammenführungen, gesundheitliche Probleme. Diese können Hemmfaktoren für ein schulisches oder berufliches Weiterkommen sein. Hier binden wir geeignete Kooperationspartner ein.

 

Einzuleitende Schritte oder Maßnahmen nach einem ausführlichen Profiling sind deshalb sehr individuell, um zielführend zu sein.