In mehrfachem Wortsinn: KLASSENÜBERGREIFEND!

ChallengeMi-klassenuebergreifend-500Unsere Workshops finden nicht in der Schule statt. Außerdem lernst Du durch unseren Teilnehmer Mix Schüler/innen anderer Schulen und Stadtteile kennen.

So schafft Ihr gleich den Einstieg in Euer berufliches Netzwerk. So geht’s:

Was mit den aktuellsten Tipps für die nächste Party oder angesagte Blogs und Onlineshops funktioniert, kannst Du auch für Dein berufliches Netzwerk nutzen: teile Informationen und Netzwerk mit Deinen Freunden. Jeder hat Eltern, Geschwister, Verwandte, Bekannte mit den unterschiedlichsten Berufen und Interessen. Die wissen, wie es in Unis abläuft, wieviel Mathe im Psychologiestudium steckt, inwieweit der Banker Job kreativ sein kann, woher man sich die Power holt, als Erzieher oder Lehrer zu arbeiten, und wieviel Spaß das bringt. Warum man sich als selbständiger Handwerker schon mit Dreißig ein Haus bauen kann und ob man als Journalistin Familie und Beruf Netzwerken-Mehrunter einen Hut bringt. Oder eben auch nicht. Sie erzählen von Hürden, die ausbremsen und Zufällen, die weiterbringen. Von Möglichkeiten und Alternativen. Und sie geben Einblick in ihren Berufsalltag. Wenn Du es gut anstellst, vermitteln Sie Dich innerhalb ihres Netzwerks weiter. Und das bringt Dich Deinem Ziel immer näher.  Wo kann man landen, wenn man Kunst oder Bio studiert. Habe ich mit BWL Karrierechancen auch ohne Auslandssemester? Kann ich meinen Feierabend Hobbies nachgehen, wenn ich in einer Medienagentur arbeite? Was gibt es im Bereich Medizin und Therapie, wenn ein Studium nicht in Frage kommt. Wie kann ich möglichst bald Geld verdienen und trotzdem an meiner Karriere basteln? Dein Netzwerk kennt die Antworten auf all diese Fragen.

Informationen aus dem eigenen Netzwerk sind so praxisnah, wie es in keiner Stellenbeschreibung steht. Du bekommst nicht nur Infos aus Erster Hand, sondern gleichzeitig das „Vitamin B“, nämlich Deine „Beziehung“, Deinen Türöffner zu Deinem Ziel.

Vielleicht guckst Du Dir ein paar Uniunterlagen aus dem 4. Semester an und entscheidest, ob es Dir das Studium inhaltlich immer noch Spaß macht. Oder Dein neuer Netzwerker vermittelt Dir ein Praktikum bei seinem Arbeitgeber. Ungeahnte Möglichkeiten. Es gab mal ein Experiment in einer australischen High School: Fast alle Schüler/innen eines Jahrgangs haben sich unter Ausnutzung ihrer gegenseitigen Netzwerke sicher in Ausbildung oder Studium manövriert. Das kostet Zeit, macht aber auch Spaß. Es geht ja schließlich um Deine Zukunft!

Wir zeigen, wie beim Networking Geben und Nehmen funktioniert. Welche Regeln im beruflichen Networking zu beachten sind. Und – Ihr macht das im Workshop gleich live.