History

1b_Stempel-5 Jahre

challengeMi-history-anfang
ESF Projektteam der ersten Stunde 2009. Isabella Dietrich, Inka Suits, Selami Karakus, Andrea Sczesny. Projektleitung: Gabriele Jungitsch. Die Akteure des gemeinnützigen Vereins finden Sie hier

Das Projekt wurde von 2009 – 2011 in einer Kooperation mit der Schulbehörde und Wirtschaftsbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg sowie Mitteln des Europäischen Sozialfonds realisiert und 2010 als Best Practise Projekt ausgezeichnet.

Es entstand aus der Idee heraus, die informelle Verantwortung für die berufliche  Orientierung von Schüler/innen vom Aktionsfeld der Schule direkt in die Wirtschaft zu verlagern. Bei sich ständig ändernden Arbeits- und Studienbedingungen vermeidet diese Herangehensweise Umwege und Informationslücken.

Im Jahre 2012 gründeten die Projektakteure zusammen mit Vertretern aus Wirtschaft und Behörden den gemeinnützigen Verein challengeMi e.V. als Nachfolgeorganisation. Im selben Jahr wurden wir für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Im Jahre 2013 gewannen wir das Start Social Beratungsstipendium.

 

Unternehmenskooperationen   Förderer   Schulkooperationen (s. oben rechts)

 

Seit 2014 wird die Zukunftswerkstatt© als Assessment Tool genutzt im Bereich des Talent Recruitment von europäischen Bewerbern für Deutschland: Video anschauen: MobiPro – The Job of My Life

 

 


 

ChallengeMi e.V. in der Presse

 (Großansicht nach Klick)

 
Bericht-Alster-Rundschau Bericht-der-Hamburger-Wirtschaftsbeh-ueber-challengeMiBereicht-Huerriyet_21012010

Von links nach rechts:

Alster Rundschau, Dezember 2010 |  → Großansicht
Bericht der Hamburger Wirtschaftsbehörde über das Projekt challengeMi |  → Großansicht
Hürriyet, Januar 2010 |  → Großansicht